FDP Sundern

FDP Sundern aktiv im Umweltschutz

Baumpflanzaktion geplant - 100 Bäume für Sundern

Die FDP-Fraktion in Sundern hat auf ihrer letzten Klausurtagung beschlossen, mindestens 100 Bäume im städtischen Wald selbst zu pflanzen. Im Rahmen der Haushaltsdiskussion wurde auch der Stadtwald thematisiert.

Durch klimatische Veränderungen und dadurch bedingten starken Borkenkäferbefall wurden auch die Sunderner Wälder in Mitleidenschaft gezogen. "Wer mit offenen Augen durch die Stadt geht oder fährt, sieht überall geschädigte Bäume", so Hanns-Rüdiger Fehling, FDP Mitglied im SUI-Ausschuss.

Knut Oeckel hatte dann die Idee ein Zeichen in Sachen Klimaschutz vor Ort zu setzen und schlug vor, selbst Bäume zu pflanzen. Nach Rücksprache mit dem Stadtförster Dreeskornfeld konnte schnell ein passendes Waldstück in Westenfeld gefunden werden. Im Bereich des Walderlebnispfades wurde ein käfergeschädigtes Areal gefunden.

Hier wird die FDP Sundern im Frühjahr, unter fachkundiger Leitung des Stadtförsters, mindestens 100 klimagerechte Bäume pflanzen.

Fraktionsvorsitzender Rüdiger Laufmöller: " Ich freue mich gemeinsam mit unserer Parteivorsitzenden Dorothee Thiele über die tolle Idee aus unserer Fraktion und die Spendenbereitschaft der Fraktionsmitglieder, die die Setzlinge finanzieren wollen. Bürgerinnen und Bürger, die sich an der Aktion beteiligen wollen, sei es finanzieller Art oder durch Arbeitseinsatz, sind herzlich willkommen".

05.12.2019

Marcel Hafke: Meilenstein für Kinder und Familien in NRW

Mehr Qualität, mehr Geld, gezielte Entlastung

"Mit dem Beschluss der KiBiz-Reform erhalten die Erzieherinnen und Erzieher, Träger, Eltern und Kinder Planungssicherheit.

Ab dem 01. August 2020 wird pro Jahr zusätzlich 1 Milliarde Euro in die Qualität der frühkindlichen Bildung fließen. Damit wird unter anderem das Kita-System endlich auskömmlich finanziert und die langjährige Forderung der FDP-Landtagsfraktion umgesetzt, die Kindpauschale jährlich den tatsächlichen Personal- und Sachkosten anzupassen.

Gezielte Investitionen, unter anderem in die Fachberatung, die sprachliche Bildung der Kinder und das Personal, werden die Qualität der Kindertagesbetreuung deutlich verbessern.

Darüber hinaus werden weitere zusätzliche 200 Millionen Euro in ein weiteres beitragsfreies Jahr investiert.

Die KiBiz-Reform sorgt damit für mehr Qualität und mehr Geld im System sowie für eine gezielte Entlastung von Familien mit jungen Kindern.

Für die Platzausbaugarantie für die Kommunen werden jährlich mindestens 115 Millionen Euro zur Verfügung gestellt."

So werden auch die Kindertagesstätten in Sundern von dieser neunen Regelung des Landes NRW profitieren.

29.11.2019

Erfolgreiche Kick off Veranstaltung in Essen

Auftakt zur Kommunalwahl in NRW


Im Essener Kongresszentrum fand das Kick off zur Kommunalwahl NRW statt. Hunderte Liberale Kommunalpolitiker nahmen an der Veranstaltung teil.




Die NRW-Spitzenpolitiker Joachim Stamp und Johannes Vogel stellten vor, wie die liberalen Wahlkämpfer in den Kommunen unterstützt werden sollen.

Sich nicht an den Fehlern der politischen Gegenspieler abarbeiten, sondern offensiv und selbstbewusst eigene Positionen vertreten, lautete die Empfehlung.

Parallel wählten Rheinländer und Westfalen ihre Kandidaten für die Landschaftsverbandsversammlungen (LWL). Auf Platz eins für die Liste des Landesverbandes Westfalen Lippe wurde Arne Hermann Stopsack von der FDP Hemer gewählt. Wir gratulieren an dieser Stelle ganz herzlich.

19.11.2020

Jugendhilfeausschuss

Steigende Geburtenzahlen - neue Bedarfe für Kindertagesstätten

Im letzten Jugendhilfeausschuss wurde unter anderem beraten, wie die weiterhin fehlenden Kindergartenplätze zeitnah ausgebaut werden können.

Dazu stellte der Fachbereichsleiter verschiedene Varianten vor, die im Ausschuss besprochen wurden.

Mit den Stimmen der FDP wurde beschlossen, den Ausbau weiterer Betreuungsplätze voranzutreiben. Wir von der FDP befürworten ebenfalls die Ausschreibung an mögliche freie Träger.

12.11.2019

Die FDP bietet auch vielseitige Jobs

Aktuelle Stellenausschreibungen

Düsseldorf :
Die FDP-Landtagsfraktion NRW sucht einen Referenten (m/w/d) für die Bildungspolitik

Berlin:
Die FDP-Bundesgeschäftsstelle sucht einen Praktikanten (m/w/d)

Gummersbach:
Die Friedrich Naumann Stiftung (FDP eigene Stiftung) sucht:
- einen Rechtsreferendar Schwerpunkt Arbeitsrecht (m/w/d),
- einen Sachbearbeiter für das Landesbüro NRW (m/w/d)
- einen Sachbearbeiter für interne Kommunikation und
..Marketing mit Schwerpunkt Mediengestaltung (m/w/d)
- einen Sachbearbeiter Digitales Management (m/w/d)

Berlin:
Die Jungen Liberalen suchen einen studentischen Mitarbeiter in der Bundesgeschäftsstelle (m/w/d).

Für Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Alle bundesweiten FDP-Stellenausschreibungen finden Sie unter: www.fdp.de

30.10.2019

Gewerbeflächen dringend gesucht

Wenig Spielraum für neue Flächen

Dringend gesucht werden neue Flächen zur Entwicklung von Gewerbeflächen in unserer Stadt.

Die topografische Lage von Sundern sowie die schwierige Verkehrsanbindung an die Autobahn ermöglichen nur bedingt die Weiterentwicklung von neuen Gewerbegebieten.

Daher bietet die Stadt Sundern an, gegebenenfalls Grundstücke im Tausch gegen Waldflächen oder Wohnbebauung anzubieten. Jede Fläche wird im Einzelfall auf Machbarkeit und Preisgestaltung geprüft.

Wir als FDP Sundern fordern die stetige Weiterentwicklung der Gewerbeflächen im Stadtgebiet, auch unter schwierigen Bedingungen. Alle verfügbaren Mittel, die der rechtliche Rahmen bietet, sollten hier ausgeschöpft werden. Sichert dieses doch Arbeitsplätze und Steuereinnahmen für unsere Stadt.

16.10.2019

Haushalt 2020 eingebracht

Beratungen in den Fraktionen erfolgen

In der letzten Ratssitzung legte der Bürgermeister uns Ratsmitgliedern den Entwurf des Haushaltsplanes 2020 und den Entwurf des Haushaltssicherungskonzeptes 2013-2022 vor.

Diese werden nun im Einzelnen durch die Fraktionen beraten. Ergebnisplan, Finanzplan, Kreditermächtigungen und Verpflichtungsermächtigungen sind Bausteine des Haushalts der Stadt Sundern.


Bis zum 19.12.2019 bleibt nun Zeit die Zahlen zu studieren und gegebenenfalls zu korrigieren.

14.10.2019

Dank an Herbert Laufmöller für Ehrenamt

Neuer Ortsvorsteher für Westenfeld

Jahrzehntelang arbeitete Herbert Laufmöller als Ortsvorsteher für den Ortsteil Sundern-Westenfeld. Nun gibt er sein Amt aus Altergründen ab.

Wir danken Herbert Laufmöller für seine jahrelange, ehrenamtliche Arbeit als Ortsvorsteher. Mit vorbildlichem Einsatz und viel Engagement setze er sich für die großen und kleinen Belange der Bürger in Westenfeld ein. Eine umfassende und vielseitige Aufgabe, die jeden Respekt verdient.

In einer kleinen Feierstunde sprach auch der Bürgermeister der Stadt Sundern, Ralph Brodel seinen Dank für den Einsatz in unserer Stadt aus.

Als Nachfolger wird Herr Rüdiger Laufmöller das Amt des Ortsvorstehers in Sundern-Westenfeld übernehmen. Aufgewachsen und tief verwurzelt in diesem Ort wird er sich nach dem Vorbild seines Vater für den Ort einsetzen.

Der Parteivorstand der FDP Sundern bedankt sich bei Herbert Laufmöller für seine Arbeit und das aufwendige Engagement im Ortsteil Westenfeld und wünscht Rüdiger Laufmöller eine gute Hand, Kraft und Ausdauer für die neue Aufgabe.

03.10.2019

03. Oktober - Tag der Deutschen Einheit

Einigkeit und Recht und Freiheit

Heute ist der Tag der Deutschen Einheit. Ein Tag um inne zuhalten und dankbar zu sein, dass wir in einem geeinten Deutschland in Frieden und Freiheit leben können. Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit, und so müssen wir diese immer wieder aufs Neue verteidigen. Denen, die unsere Demokratie angreifen, die unsere Grundrechte aushöhlen, denen treten wir entschieden entgegen.

03.10.2019


Druckversion Druckversion 
Suche

Werden Sie Mitglied in der FDP

Hier kann man spenden - Bitte FDP Ortsverband Sundern angeben

Wir alle sind gefragt !


"Denkt nicht nur an das eigene Leben, denn jeder von uns ist für das Ganze mitverantwortlich. Die Gesellschaft kann nicht besser sein als die Summe ihrer Bürger" - Marion Gräfin Dönhoff -

Kontakt zur Fraktion

Sie haben Fragen oder Anregungen zur Politik in Sundern und Umgebung? Dann können Sie sich gerne an unseren Fraktions-Verteiler info@fdp-sundern.de wenden.

Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Facebook


Positionen